Ende März fanden wir im Raiffeisenmarkt (früher nannte man das die „Bäuerliche“) einen Gartentisch mit Gestell in Gusseisen-Optik und Mosaikplatte. Leider mit 70 cm ø Durchmesser etwas zu groß für unsere kleine Orangerie. Der Kerl am Tresen, Verzeihung, der Kundenberater sagte, er könne uns einen in der gewünschten Größe bestellen. In einer Woche da. Super ! Wir hinterließen die Visitenkarte und ließen uns von ihm zusichern, uns anzurufen, wenn die Ware eingetroffen sei. 

Drei Wochen später, als man nichts mehr hörte, riefen wir an und rollten den Fall neu auf. Böger ? Den Namen hatte man noch nie gehört. Visitenkarte ? Nicht vorhanden. Was für ein Tisch sollte das sein ? 

60 cm.

Wir hätten hier 70 cm, können Sie sofort abholen. 

Ich erklärte die Story zum wiederholten mal, dass uns 70 zu groß sind wir gerne 60 möchten.

Ok, dann bestelle ich den Tisch für Sie in 70 cm, das war doch richtig so ? Dauert allerdings noch 8 Wochen, die Lieferung ist grade unterwegs.

Wir nahmen spontan von dem Vorhaben Abstand. Dann eben kein Tisch. Die Bäuerliche ist auch nicht mehr das, was sie mal war – damals, an der Nordstraße.